X Vous utilisez un ancien navigateur qui ne permet pas d'afficher le site de façon optimale, merci de préférer Chrome, Firefox, Opera, etc...

Port und Rives du Rhin: Das Symbol von Straßburg am Rhein

Auf dem französischen Ufer rund um das bestehende Viertel, den Garten der Zwei Ufer (Deux Rives) und die neuen Rhéna-Kliniken sowie auf der deutschen Seite rund um den Bahnhof und den Kehler Hafen entsteht ein regelrechtes deutsch-französisches Stadtviertel.

Grenzenlos, europafreundlich, mit einer vielfältigen Bevölkerung und zahlreichen städtischen Funktionen (Kliniken, Wohnungen, Handel, Büros, Schulen,…): Dieses Stadtviertel wird ein neues Stadtzentrum beiderseits des Rheins.

Die entlang der Ufer neu entstehenden Gebäude (15 Etagen) profitieren von der Dimension des Flusses und der Ufer. Sie werden das Profil und die urbane Vitalität einer Metropole am Rhein stärken.

Die 1300 neuen Wohnungen und deren Bewohner werden das Stadtleben im Viertel bekräftigen. Neue Geschäfte, eine neue Schule, neue öffentliche Plätze und Grünflächen werden zur Belebung beider Rheinufer beitragen.

Die landschaftliche Gestaltung der Rheinufer ermöglicht die Ausweitung des Gartens der Zwei Ufer (Deux Rives). Auf einem 70 Meter langen bepflanzten Uferbereich vom Garten der Zwei Ufer bis zum ehemaligen Zollhof entstehen neue Freizeitanlagen. Spielplätze und Gärten erstrecken sich entlang des gesamten Ufers und bilden eine durchgehende Promenade. Somit werden im Stadtviertel öffentliche Räume und Grünflächen von insgesamt 4 Hektar Größe geschaffen.

Port & Rives du Rhin  in Zahlen:

  • 100 000 m² im Bau, darunter 1300 Wohnungen und neue städtische Dienstleistungen (Handel, Büros,…)
  • 4 Hektar für neue öffentliche Plätze und Grünflächen (Parks, Plätze, Alleen,…)
  • 1 neue Schule in der Nähe des Gartens der Zwei Ufer für aktuelle und zukünftige Schulkinder.

Port & Rives du Rhin in Daten (vorläufiger Zeitplan):

  • April 2017: Verlängerung der Tramlinie D > Inbetriebnahme der Haltestellen Port du Rhin und Bahnhof Kehl
  • 2020-2023: Landschaftliche Gestaltung der Rheinufer und erste Gebäude entlang der Ufer (nördlich der Tramway).

Die wichtigsten Leitlinien des Projekts Ports & Rives du Rhin

  • Ein parallel zum Rhein verlaufender Park entlang der neu gestalteten Ufer in Verlängerung zum Garten der Zwei Ufer (Deux Rives).
  • Neu entstehende Gebäude, die die urbane Vitalität von Straßburg am Rhein verkörpern
  • Wohnortnahe Einzelhandelsgeschäfte rund um die Tramhaltestelle
  • Eine neue Schule in der Nähe des Gartens der Zwei Ufer
  • Ausblicke auf die Landschaft des Rheintals
  • Alleen, die sich wie ein Netz durch das Stadtviertel ziehen und Blick auf den Fluss freigeben