X Vous utilisez un ancien navigateur qui ne permet pas d'afficher le site de façon optimale, merci de préférer Chrome, Firefox, Opera, etc...

Nationale Auszeichnung für das Projekt Deux Rives

Das Projekt Deux Rives - Zwei Ufer, von dem das COOP-Sanierungsprojekt ein Teil ist, wurde mit der Trophäe SIATI als bestes Projekt für Stadtentwicklung und urbane Umgestaltung einer Stadt mit über 200 000 Einwohnern ausgezeichnet.

Am 9. November waren die privaten und öffentlichen Akteure für Raumplanung, Immobilien und Infrastruktur im Rahmen der 2. Auflage von SIATI (Sommet Infrastructures, Aménagement du Territoire et Immobilier) versammelt.

Mehr als 650 Vertreter von Gebietskörperschaften, Infrastrukturfonds, Nutzern und Investoren haben die Stadt Straßburg und alle Preisträger (Akteure der Bereiche Infrastruktur, Raumplanung und Immobilien) gewürdigt, die es verstanden haben, vielfältige, performante und innovative Projekte unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit durchzuführen.

Dieses Jahr wurde Straßburg für seinen neuen Abschnitt des Projekts Deux Rives - Zwei Ufer (Gebiet Port & Rives du Rhin, insb. der Standort COOP) in der Kategorie „Beste Umgestaltung in ein städtisches Gebiet einer Stadt mit mehr als 200 000 Einwohnern“ geehrt. Das Straßburger Projekt, das mit großen Ballungsräumen wie Montpellier, Rennes, Toulon und Toulouse konkurrierte, erhielt die Auszeichnung in seiner Kategorie, gleichauf mit demjenigen der Stadt Toulon.

Der Roland Ries überreichte Preis symbolisiert die nationale Anerkennung eines der größten französischen Stadtentwicklungsprojekte und eines seltenen Projekts grenzüberschreitender Zusammenarbeit.