Silo Coop

Projektbeginn: 01/01/2022

Projektende: 01/06/2023

Das Viertel Coop wird ab 2023 mit einem öffentlichen, gemeinschaftlich genutzten Parkhaus ausgestattet: Silo Coop. Mit einer Kapazität von 600 Plätzen wird es den Bewohnern, Erwerbstätigen und Besuchern des Viertels die Möglichkeit bieten, ihre Fahrzeuge dort zu parken. Darüber hinaus wird es eine Vielfalt an Dienstleistungen beherbergen, von Carsharing bis hin zu urbanem Gemüseanbau.

Gewinnerteam: Briand Construction Métallique, Partner des Bauleitungsteams Design and Build, AEA Architectes und Acte2Paysage.

  • 600 Parkplätze
  • 1 Dach für Gemüseanbau
  • Car- und Bikesharing

Kontakt

Die städtebauliche Maßnahme im Detail

Gemeinsam genutzter Parkraum für Erwerbstätige und Bewohner des Viertels

Das zukünftige Parkhaus befindet sich in der Nähe der Union Sociale (Pôle de conservation et d’études des musées de la Ville de Strasbourg – Zentrum zur Konservierung und für Studien der Museen der Stadt Straßburg), des Coop Point und dem Restaurant Le Bateau du Rhin.

Die Plätze werden dort gemeinsam genutzt und nicht individualisiert.  Die gemeinschaftlich genutzten Parkplätze in einem einzigen Parkhaus in Form eines Silos entsprechen in der Tat ökologischen und ökonomischen Zielsetzungen.

  • Im Viertel Coop wird nicht entlang von Straßen oder Alleen geparkt!  Der öffentliche Raum ist ganz dem Spazierengehen, Spielen und Entspannen gewidmet! Fußgänger und Radfahrer können sich dort sicher bewegen. Die Autos parken also nicht entlang der Straßen, sondern im Parkhaus.
  • Keine Parkplätze und weniger Verkehr auf den Straßen: Das sind die beiden wichtigsten Voraussetzungen für eine umweltfreundliche Regenwassernutzung! Denn die Öle, die aus den Motoren austreten und auf den Asphalt tropfen, verhindern normalerweise, dass das Regenwasser in die Natur geleitet wird. Im Viertel Coop gibt es nur noch wenig Verkehr, sodass das Regenwasser in bepflanztes Schwemmland abfließen kann. Dadurch werden die Begrünung und die Frische in der Stadt gefördert.
  • Außerdem wird durch die Vermeidung von Tiefgaragen in den Gebäuden kein Erdreich abgetragen (das oft mit Lastwagen abtransportiert wird, was hohe Kosten und Umweltverschmutzung verursacht) und es werden keine Betonplatten unter den Gärten zwischen den Wohnblöcken gegossen. Das bedeutet, dass Bäume in Privatgärten in den Boden gepflanzt werden dürfen, ohne dass ihr Wachstum unterbrochen wird. Diese Bäume werden so die willkommene und notwendige Kühle im Sommer bringen!

Lesen Sie hier den Artikel, der das Gewinnerprojekt detailliert beschreibt

Das Parkhaus Silo Coop befindet sich in unmittelbarer Nähe der Straßenbahnhaltestelle StarCoop – Petit Rhin (Linie D) und der Bushaltestelle Coopérative (Linie 2).

Es ist auch mit dem Fahrrad über die Radwege der Rue du Port du Rhin und dem Auto über die Rue Lucie Baud erreichbar.

Weiterlesen Text verstecken

Informationen

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Projekt haben, wenden Sie sich bitte an den Bauträger oder kommen Sie direkt bei uns im Point Coop – Café Deux-Rives vorbei, der Treffpunkt und Schnittstelle zugleich ist.

Logo de la SPL Deux-Rives.

SPL Deux-Rives

1 rue de la Coopérative

03 68 00 19 30

contact@spldeuxrives.eu

spldeuxrives.eu

Sprechen Sie mit uns!

Der Point Coop – Café Deux-Rives ist ein Ausstellungs- und Begegnungsort, der die Einwohner des Stadtteils, aber auch Besucher und Neugierige im ehemaligen Mini-Supermarkt der Coop Alsace empfängt. Am großen, plastischen Holzmodell erfahren Sie mehr über das Projekt Deux-Rives / Zwei-Ufer und die einzelnen Maßnahmen in den vier Stadtteilen und können sich gar mit den verschiedenen Akteuren austauschen, einen Kaffee trinken, arbeiten oder die wechselnden oder ständigen Ausstellungen ansehen.

Immer mittwochs nehmen wir uns von 14 bis 18 Uhr Zeit, um Ihnen das Projekt zu erläutern und all Ihre Fragen zu beantworten.

POINT COOP — CAFÉ DEUX-RIVES

18 rue du Port du Rhin
67000 Strasbourg
+33(0)3.68.00.19.

contact@spldeuxrives.eu

Erfahren Sie mehr über den Point Coop